Sie sind hier: Startseite News Mehr als 15.000 Gäste beim Sommerfest im Jubiläumsjahr
Datum: 11.06.2018

Mehr als 15.000 Gäste beim Sommerfest im Jubiläumsjahr

Bei bestem Sommerwetter feierte die Universität Bonn am Samstag, 9. Juni, mit mehr als 15.000 Besucherinnen und Besuchern aus Bonn und der Region, darunter vor allem Familien sowie Studierende und Studieninteressierte, in ausgelassener und friedlicher Atmosphäre ihr Sommerfest im Jubiläumsjahr 2018. Der Campus Poppelsdorf, der sich als neuer Veranstaltungsort bestens bewährte, bereitete die Bühne für eine bunte Mischung aus wissenschaftlicher Information, Mitmachaktionen und Unterhaltung. Das Sommerfest, das in diesem Jahr unter dem Motto „Unsere Erde. Unsere Region. Unsere Stadt. Wir.“ stattfand, soll nach dem großen Erfolg wiederholt werden.

Der Rektor der Universität Bonn, Prof. Dr. h.c. Michael Hoch, freut sich: „Das Sommerfest war eine großartige und rundum gelungene Veranstaltung. Unser Ziel, ein fröhliches Fest für alle Bürgerinnen und Bürger Bonns und der Region zu veranstalten, die gemeinsam mit Studierenden und Lehrenden, mit Kleinen und mit Großen, feiern, hat sich voll erfüllt. Ich danke allen ganz herzlich, die ihren Beitrag zu diesem Highlight in unserem Jubiläumsjahr geleistet haben, und diesen Tag damit zu einem besonderen für unser Alma Mater und auch für die ganze Stadt gemacht haben.“

Der Rektor stellt in Aussicht: „Wir wollen auf der Basis dieses großartigen Erfolgs das Sommerfest weiterentwickeln und fortführen, als eine tolle Gelegenheit, die Universität in ihrer ganzen Vielfalt weiter mit den Bürgerinnen und Bürgern in der Stadt und der Region zu verbinden.“

Am Abend herrschte beim Konzert der Kölner Band „Cat Ballou“, die einen Auftritt im Rahmen des von Studierenden veranstaltenden „NatFak“-Festivals als Teil des Sommerfestes hatten, noch einmal eine ganz besondere Stimmung. Mehrere Tausend Studierende, Bürgerinnen und Bürger sowie Universitätsangehörige in Wissenschaft und Verwaltung sangen und tanzten miteinander. „Dieser Ausklang war für alle, die dabei gewesen sind, ein fast magischer Moment. Das Gemeinsame, das „Wir“, das unserem Jubiläumsjahr überschrieben steht, wurde einmal mehr in wunderbarer Art und Weise widergespiegelt und mit Leben gefüllt“, erklärt Rektor Hoch.

Eröffnet wurde das Fest nach einer musikalischen Einstimmung des internationalen Chors der Universität Bonn von Oberbürgermeister Ashok Sridharan, dem Vorsitzenden der mehr als 2000 fördernde Mitglieder zählenden Universitätsgesellschaft, Michael Kranz sowie Rektor Hoch. Sridharan hob bei seiner Begrüßung „die Öffnung der Uni in die Stadt und die Einbeziehung der Bonner in das Universitätsgeschehen“ hervor. „Das ist genau der richtige Weg!“ Zum Exzellenzwettbewerb wünschte er allen Beteiligten weitere Erfolge. „Und mit dem Exzellenzstatus wird unsere Universität bekommen, was sie verdient“, fügte der Oberbürgermeister hinzu. Kranz kündigte an, dass mit diesem Fest zum 200. Geburtstag der Universität zugleich auch eine neue Tradition begründet werden könnte.

Zuschauer feuerten die Fahrer in den Seifenkisten an

Das von den Moderatoren des Campusradios bonnFM Florian Barnickel und Patrick Wira moderierte und von Ansgar Leitzke, Leiter der Abteilung Zentrale Serviceaufgaben an der Universität Bonn, geleitete Seifenkistenkennen zwischen Hörsaalzentrum sowie dem Informatik- und BIT-Gebäude war der Publikumsmagnet am Nachmittag. Von 15.30 bis gegen 17 Uhr feuerten die Zuschauer links und rechts der 70 Meter langen Strecke die tollkühnen Fahrer in ihren Holzkisten an.

Platz eins in der Kategorie Bonn ging an das „Team Grello“ von Luis Schäfer, dessen Großvater für sein Hobby seinerzeit sogar bis in die USA gereist ist: dem Mutterland der „Soap Boxes“. In der Klasse Unternehmen setzte sich Simon Weber für „Bobo Clasi“ durch. Fantasie bei der Namensgebung und sein beherzter Neustart nach einem Zusammenstoß auf freier Strecke machten ihm für die Moderatoren zum „Sieger der Herzen“. In der Kategorie „Familie“ hatten Belinda und Michael Becker alias „Flying Banana“ Bestzeiten vorzuweisen. Den Pokal der freien Klasse holten sich Pascal Bucksteeg und Lara Lohmann von Radio bonnFM ab. Und der Kreativpreis für einen selbst gebauten Seifenkistentraktor ging an Felix Rössing und Fridtjof Dieckmann vom Team „Gegen uns hätten wir auch gewonnen“.

Die Besucher des Sommerfestes hatten die Wahl zwischen Aktion, Information oder auch einer Kombination von beidem: zum Beispiel im Wissenschaftstruck der Hans-Riegel-Stiftung oder auch beim Ausbuddeln und Bestimmen von Fossilien, die in einem Feld aus Schieferplatten verborgen lagen. Im Hörsaalzentrum gab es Experimente und Vorträge zu Themen wie „The Physi X-Factor“, „Wie bringt man Robotern das Aufräumen bei?“, „Das Mikrobiom im Darm“, „Neue Antibiotika – die Suche nach der Nadel im Heuhaufen“ oder auch „Vernunft ist out, weil wir Ungesundes lieben“. Darüber hinaus waren Fußballroboter und fliegende autonome intelligente Systeme zu sehen. Auf dem Festplatz vor der Hauptbühne waren die kleinen Blumentöpfe mit der „Wissenspflanze“ – einem in Erde eingebuddelten Sonnenblumenkern – und aufgesteckter Papierfahne des Sommerfestes und die blauen Luftballons der Universitätsgesellschaft die Hingucker in einer zusehends dichteren Besuchermenge.

Premiere feierten an diesem Tag auch das „Boom Fest“, das vom Kulturreferat des Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA) organisiert worden war und von studentischen Gruppen und Initiativen präsentiert wurde, sowie das von Sina Kürtz und Julian Koch moderierte „NatFak-Festival“. Ein Jahr lang hat ein zehnköpfiges Team aus jungen Naturwissenschaftlern die Konzerte von studentischem Bands wie Alex Fischer aus Hamm sowie „The Saltshakers“ und „Attic“ aus Bonn organisiert. 60 ehrenamtliche Helfer mit dem NatFak-Logo – zweier auf einem Gitarrenhals zugewandter Singvögel – auf dem Rücken waren an den Getränkeständen unentwegt dabei, die Festivalbesucher mit Trinkbarem zu versorgen.

Weitere Informationen: https://www.200jahre.uni-bonn.de/de

Bildergalerie: https://cams.ukb.uni-bonn.de/hkom/album/Veranstaltungen/Jubil%C3%A4umsjahr/Sommerfest/index.html

Artikelaktionen